Neukölln Geschichten ‘Erinnerungen einer Nachbarschaft’ ist ein Teil des fortlaufenden Projekts, in welchem das Künstlerkollektiv nomadicArt Geschichten aus Berlin archiviert. In den Jahren 2017 und 2018 hat nomadicArt das Projekt mit den Geschichten von Nachbarn und Läden in Moabit begonnen. Dieses Jahr wird nomadicArt in der Zusammenarbeit mit LiTE-Haus Galerie das Projekt ‘Neukölln Geschichten: Erinnerungen einer Nachbarschaft’ starten. Dieses Projekt wird von der Kulturförderung des Bezirksamt Neukölln gefördert.

 

Wir suchen nach Künstler*innen aus Neukölln für eine Zusammenarbeit, um bei unserem Projekt ‘Neukölln Geschichten: Erinnerungen einer Nachbarschaft’ teilzunehmen. Im Rahmen dieses Projektes werden die ausgewählten Künstler*innen ein Kunstwerk im Bezug auf die Geschichten der Läden und Nachbar*innen in Neukölln.

 

Die ausgewählten Künstler*innen aus Berlin sind eingeladen, ein Kunstwerk in Ihrer Art und Weise und in ihren bevorzugten Medien (Fotografie, Text, Gemälde, Illustration oder Zeichnungen, Performances, Video oder Sound-Arbeiten) zu schaffen. In dem Arbeitszeitraum von zwei bis drei Monaten werden die Künstler*innen die Forschungsergebnisse von nomadicArt (Interviews mit Lädenbesitzer*innen und -Mitarbeiter*innen) erhalten und sollen die Geschichten in ihren Werken kontextualisieren.

 

Weitere Informationen über das Projekt + OPEN CALL und dessen Ablauf unter: https://www.nomadicart.org/NEUKOLLN-STORIES/Deadline-03-05-20

Für weitere Informationen über dieses Projekt, lesen Sie bitte die Beschreibung und das Programm. Wenn Sie Interesse haben sich zu beteiligen, füllen Sie bitte das Onlineformular aus:  https://forms.gle/mUiYQaRTE1v21GXm7

Mareschstr. 4, 12055 Berlin DE litehausgalerie@gmail.com   Tel: 030-658-36910  Galeriebesuche sind nur mit Termin möglich, max. 6 Besucher pro Termin. Terminkalendar