ROBERT-KOCH-GYMNASIUM 

GRUPPENAUSSTELLUNG

24. März - 2. April 2022

VERNISSAGE: 24. März 18:00-21:00 Uhr

 

LiTE-HAUS präsentiert eine Gruppenausstellung mit Schüler*innen des Robert-Koch-Gymnasium in Kreuzberg. Dies ist eine Zusammenarbeit zwischen der Galerie und dem Gymnasium, koordiniert von dem Künstler/Lehrer Carlo Nordloh. Das Projekt wurde teilweise von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert. ​

 

Debbie Davies, Eigentümerin von LiTE-HAUS, arbeitete mit den Schüler*innen zusammen, um sie dabei anzuleiten, wie sie etwas über den Betrieb einer Galerie und die Produktion einer multimedialen Gruppenausstellung lernen. ​

 

Unsere drei Räume zeigen eine Sammlung von Kunstwerken und Fotos zu verschiedenen Themen. ​

 

LiTE-HAUS presents a group exhibition featuring the students of the Robert-Koch-Gymnasium in Kreuzberg. This is a collaboration between the galerie and the gymnasium, coordinated by artist/teacher Carlo Nordloh. The project was funded in part by the Berlin Senatesverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

LiTE-HAUS owner Debbie Davies worked with the students to guide them as they learn about the operations of a galerie and how to produce a multimedia group exhibition.

Each of our three rooms will display a collection of artworks and photos based on different themes.

GETRENNT

Wie hat uns die Pandemie von Menschen, Orten, Aktivitäten und Dingen getrennt, die wir lieben? Anhand von persönlichen Erinnerungsstücken, Texten und gefundenen Objekten öffnen die Schüler ihre Herzen in diesem visuellen Geschichten erzählen. ​

DISCONNECTED

How has the pandemic disconnected us from people, places, activities, and things we love? Using personal mementos, texts and found objects the students open their hearts in this visual storytelling.

ICH SEHE ES JETZT, WIE ICH ES NIE GESEHEN HABE

Was passiert, wenn wir wirklich auf das achten, was wir sehen? Was erregt unsere Aufmerksamkeit? Diese Fotoausstellung ist das Ergebnis eines einjährigen Experiments, bei dem ungestellte und gestellte Momente und urbane Landschaften festgehalten wurden.

I SEE IT NOW HOW I NEVER SAW IT

What happens when we really pay attention to what we are seeing? What holds our attention? This photography exhibition is the result of a year long experiment capturing candid moments and urban landscapes.

BERLIN-ISCH

Was macht Berlin leicht erkennbar? Die Fassaden, Architektur, Brücken und Spätis sind Gegenstand von Illustrationen der Schüler*innen. Es ist eine visuelle Liebeserklärung an ihre Stadt.

What makes Berlin easily recognizable? The playgrounds, architecture, bridges, and Spätis are the subject of illustrations created by the students. It's a visual love letter to their city.

AUSSTELLUNG: 24. März - 2. April 2022

VERNISSAGE: 24. März 18:00-21:00 Uhr

​Öffnungszeiten der Galerie: Di - Do 13 - 18 Uhr | Die - Don 13:00 -18:00 Uhr freitags 13-19 Uhr | Frei 13:00 - 19:00 Uhr Samstags 12-18 Uhr | Samstag 12:00 - 18:00 Uhr ​

EXHIBITION: March 24 - April 2, 2022
VERNISSAGE: March 24 18:00-21:00 Uhr

Galerie Hours:
Tue - Thu 1pm - 6pm | Dien - Donn 13:00 -18:00 Uhr

Fridays 1pm -7pm | Frei 13:00 - 19:00 Uhr
Saturdays 12pm-6pm | Samstag 12:00 - 18:00 Uhr

Unsere Mitarbeiter sind vollständig gegen COVID-19 geimpft und halten sich an die aktuellen Berliner Vorschriften.

 

Our staff is fully vaccinated against COVID-19 and follow whatever the current Berlin regulations are.

1/7
BerlinSenatLogo.png
RobertKochGymLogo.png